KontraSax

Entwicklung des Projekts Christina Fuchs und Romy Herzberg lernten sich musikalisch bei einer Probe mit größerer Besetzung kennen. Noch bevor die Musikerinnen sich als Duo formiert hatten, ergaben sich über Kontakte verschiedene Konzertmöglichkeiten, die im Schneeballeffekt zu wichtigen Engagements führten:…

WeiterlesenKontraSax

Helga Kirchner

Emanzipatorische Errungenschaften haben keine Ewigkeitsgarantie. Was erkämpft wurde, kann wieder verspielt werden. Dagegen arbeiten JournalistInnen an – indem sie recherchieren, aufklären und Zusammenhänge aufzeigen.Petra Gerster in ihrer Dankesrede auf die Verleihung der Hedwig Dohm-Urkunde durch den jb 2020 Werdegang Nach…

WeiterlesenHelga Kirchner

Ida, die Äbtissin

Die enorme Wertschätzung der Äbtissin Ida, die ihr von der Stadt Köln entgegengebracht wird, lässt sich allein daran ermessen, dass sie bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu den nur fünf Frauenfiguren gehörte, die damals den Kölner Rathausturm schmückten. Bei…

WeiterlesenIda, die Äbtissin

Philomena Franz

„Ich möchte Mädchen und Frauen Mut machen, dass sie auch in schweren Zeiten nicht das Vertrauen und die Hoffnung verlieren in die eigenen Fähigkeiten und Begabungen.“ Diese persönliche Botschaft hat Philomena Franz uns am 10.5.2022 für den Kölner Frauen*Stadtplan übermittelt,…

WeiterlesenPhilomena Franz

Irene Franken

Irene Franken wurde am 8.10.1952 in Düsseldorf geboren. Ihre Eltern lebten in einer sogenannten ‚Mischehe‘, die Mutter war Protestantin, der Vater Katholik, damals eine durchaus heikle Konstellation. Irene erinnert sich, dass sie gerne mit dem Vater katholische Gottesdienste besuchte, ‚weil…

WeiterlesenIrene Franken

Else Falk

Seit Oktober 2020 erinnert ein Stolperstein an die Jüdin Else Falk, die lange mit ihrer Familie im Haus Novalisstr. 2 in Köln-Bayenthal gelebt hat. Über Jahrzehnte hatte die Frauenrechtlerin zahlreiche soziale Projekte auf den Weg gebracht, bevor sie 1933 vom…

WeiterlesenElse Falk

Die Rheintöchter

Zur Geschichte des gemischten Damenchors 1984 trafen sich 8 Frauen (Ursula Armbruster, Regina Halke, Gabriele Baisch, Christa Donner, Gabriele Schulten, Itje Giesen, Christa Redeker, Anna Biermann) zu einem spontanen Geburtstagsständchen. Sie wiederholten die Gesangseinlage anlässlich der Erweiterung des Frauenbuchladens und -Kulturcafés Rhiannon…

WeiterlesenDie Rheintöchter

Ina Deter

„Ich sollte eigentlich ein Junge werden…, als ich am 14. Januar 1947 in Berlin geboren wurde. So beginnt eins meiner ersten Lieder, die ich 1972 anfing zu schreiben. Die Geschichte dieses Liedes ist meine Geschichte, die Erlebnisse und Erfahrungen sind…

WeiterlesenIna Deter