Frauencomputerschule

Entwicklungsgeschichte des Projektes Als in den 1980er Jahren das Arbeiten an Personal Computern (PCs) in den Büros die Schreibmaschinen ablöste, war für viele Frauen in den Sekretariatsberufen die Umstellung mit vielen Ängsten und zum Teil mit großer Ablehnung verbunden. Männer…

WeiterlesenFrauencomputerschule

GeStiK (Gender Studies in Köln)

Mit einer hochschulweiten Gründungskonferenz wurde im Juni 2012 GeStiK – Gender Studies in Köln – als zentrale wissenschaftliche Einrichtung an der Universität zu Köln ins Leben gerufen. Vorausgegangen waren jahrelange Initiativen von Mitgliedern des wissenschaftlichen Mittelbaus, von Studierenden und Professor_innen…

WeiterlesenGeStiK (Gender Studies in Köln)

KontraSax

Entwicklung des Projekts Christina Fuchs und Romy Herzberg lernten sich musikalisch bei einer Probe mit größerer Besetzung kennen. Noch bevor die Musikerinnen sich als Duo formiert hatten, ergaben sich über Kontakte verschiedene Konzertmöglichkeiten, die im Schneeballeffekt zu wichtigen Engagements führten:…

WeiterlesenKontraSax

Hagazussa e.V.

Das Feministische FrauenGesundheitsZentrum Hagazussa (früher: Frauengesundheitsladen) versteht sich als Teil der Frauen-, Selbsthilfe- und Gesundheitsbewegung und geht in seiner Geschichte auf das Jahr 1983 zurück. Hagazussa ist der mittelalterliche, positive Ausdruck für Hexe und bedeutet übersetzt: Zaunreiterin © Hagazussa Aufgrund…

WeiterlesenHagazussa e.V.

Die Rheintöchter

Zur Geschichte des gemischten Damenchors 1984 trafen sich 8 Frauen (Ursula Armbruster, Regina Halke, Gabriele Baisch, Christa Donner, Gabriele Schulten, Itje Giesen, Christa Redeker, Anna Biermann) zu einem spontanen Geburtstagsständchen. Sie wiederholten die Gesangseinlage anlässlich der Erweiterung des Frauenbuchladens und -Kulturcafés Rhiannon…

WeiterlesenDie Rheintöchter