Edith Stein

Das Elternhaus von Edith Stein in Breslau war liberal jüdisch und weltoffen. Der Vater starb früh. Ihre Mutter, Auguste Stein, war eine erfolgreiche Kauffrau, die mit ihrer Berufsarbeit eine große Familie mit sieben Kindern nicht nur ernährte, sondern auch allen…

WeiterlesenEdith Stein

Mathilde von Mevissen

An diesem Oktobertag des Jahres 1924 strömten zahlreiche Frauen in den Gürzenich, um der verstorbenen Mathilde von Mevissen zu gedenken. Die Kölner Frauenvereine hatten zu der Veranstaltung eingeladen und Dr. Li Eckart hielt die Trauerrede. Sie hob das langjährige Engagement…

WeiterlesenMathilde von Mevissen

Amalie Lauer

Auch wenn ihre Figur heute den Kölner Rathausturm schmückt, so ist die Sozialpolitikerin Amalie Lauer doch weitgehend in Vergessenheit geraten. Dabei engagierte sich die gläubige Katholikin und Mitglied der Zentrumspartei viele Jahre lang in der katholischen Frauenbewegung und kämpfte für…

WeiterlesenAmalie Lauer

Hiltrud Kier

Als ich 1958 mit meinem Mann für ein Studienjahr aus Wien nach Köln kam, hatte ich eigentlich ziemlich umgehend das Bedürfnis, mit dem nächsten Zug wieder nach Hause zu fahren. Eine in solchem Ausmaß zerstörte Stadt wie Köln, das durch…

WeiterlesenHiltrud Kier

Tamar Dreifuss

1938 wurde sie in Wilna, heute Vilnius, geboren. Tamar wuchs bei ihren Eltern auf, ihre Mutter, Jetta Schapiro hatte ein kleines Geschäft für Fahrräder und Nähmaschinen. Die jüdische Familie wurde 1940 gezwungen, die Wohnung in Wilna aufzugeben. Sie konnten in…

WeiterlesenTamar Dreifuss

Faye Cukier

Faye Cukrowski, später nannte sie sich Cukier, wurde am 15.6.1922 in Köln-Höhenberg geboren. Die Eltern, Jakob und Sophie Cukier, waren Juden polnischer Abstammung. Faye wuchs in Köln als „Mülheimer Schönheit“ auf. Sie war verwurzelt in ihrem Stadtteil, eine gute Schülerin…

WeiterlesenFaye Cukier

Barbara Böttger

Schon als kleines Mädchen lag ich manchmal auf unserer Gartenmauer in Dresden, fühlte mich als Tiger und fauchte vorübergehende Passanten an. Tiger Akbar war mein Traumtier aus einem geliebten Kinderbuch: gefährlich, schön und versteckt in einem Dschungel lebend. 50 Jahre…

WeiterlesenBarbara Böttger

Sela Jude

Leider weiß man nur wenig über Sela Jude, der Stifterin des ersten deutschen Beginenkonvents in Köln. Doch ihre Bedeutung lässt sich schon allein daran ermessen, dass eine ihr nachempfundene steinerne Statue seit 1990 den Rathausturm schmückt. Als Ehefrau von Daniel…

WeiterlesenSela Jude

Marie Juchacz

Marie Juchacz (1879-1956) war SPD-Politikerin, Parlamentsabgeordnete in der Weimarer Republik und die Begründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Sie spielte eine bedeutende Rolle in der Geschichte der deutschen Frauenbewegung und im Kampf um die Gleichberechtigung. Geboren am 15. März 1879 in Landsberg…

WeiterlesenMarie Juchacz

Augustina de Heers

Man weiß nicht allzu viel über das Leben von Augustina de Heers, der Gründerin des ersten deutschen Ursulinenklosters in Köln. Sie muss jedoch eine äußerst zielstrebige und couragierte Frau gewesen sein. Mitten in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges legte sie…

WeiterlesenAugustina de Heers